Abdichtungen


Die Abdichtung des Daches erfolgt an der äußersten Schicht des Daches und dient hauptsächlich dazu, das darunter befindliche Bauwerk vor Witterungseinflüssen zu schützen. Die zusätzliche Abdichtung ist nicht nur bei Flachdächern üblich, da die Deckung nicht wasserundurchlässig ist.


Besondere Punkte für die Dachabdichtung sind vor allem der Bereich der Regenrinne, des Schornsteins und falls vorhanden, das Dachfenster.


Wie erwähnt dient die Dachabdichtung in erster Linie dazu das darunterliegende Bauwerk vor Nässe zu schützen.


Dabei wird unterschieden in Niederschlag (Regen, Schnee), Nutzungsfeuchte (Luftfeuchte, Kochdunst, etc.) aber auch Restbaufeuchte (Wasser das in Baumaterialien etc. enthalten ist). All diese Faktoren spielen eine entscheidende Rolle und sollten bei der Materialwahl berücksichtigt werden, denn diesen Einflüssen ist die Dachabdichtung immer ausgesetzt. Die gebräuchlichsten Materialien für Abdichtungen sind:




Für ein individuelles Angebot, fragen Sie uns einfach an.

Mitglied im Leistungsverbund der Dachdecker-Innung[nach oben]

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM